Leistungen

Pläne und Tipps

Mit dem Plan wird das Fütterungskonzept erklärt und ich gebe eine Menge Tipps, die dir ermöglichen sollen, selbst kleinere Änderungen durchzuführen. Mir ist es wichtig, dass du nicht abhängig wirst, sondern (wenn du willst) auch selbst handeln kannst.

Digital und in Papierform

Die Pläne bekommst du als PDF und in Papierform. So kannst du die Seiten in der Küche ohne Rücksicht verwenden und sie bei Bedarf nochmal ausdrucken.

persönliche Betreuung

Ich bin für dich und deinen Hund da! Und das je nach Paket über die Umstellungszeit hinaus. Ich lege Wert auf persönlichen Kontakt in Form eines Treffens oder eines Skype-Gesprächs.

Ich freue mich auf dich!

Erreichbar

Ich bin unter der Woche jederzeit erreichbar. Am besten per Nachricht. Am Wochenende bemühe ich mich auch, deine Fragen so schnell wie möglich zu beantworten und dich gegebenenfalls zurückzurufen.

Das Beratungsgespräch

€ 30

Für alle, die noch unsicher sind, ob ein neuer Futterplan das Richtige ist und trotzdem gerne wissen möchten, wie sie ihren Liebling optimal unterstützen können, biete ich ein Beratungsgespräch an. Sollte sich aus diesem Beratungsgespräch ergeben, dass doch ein Futterplan notwendig ist, werden die Kosten gutgeschrieben. Für das Gespräch nehme ich mir ca. eine Stunde Zeit.

Die Pläne

€ 70

Futterplan Basis

  • Beratungsgespräch
  • Futterplan
  • Bedarfsrechnung
  • Betreuung bis 1 Monat nach der Futterumstellung


€ 45

Futtercheck/ Anpassung

  • Bedarfsrechnung
  • abgleich mit dem derzeitigen Futterplan
  • kleinere Anpassungen
  • Betreuung bis 1 Monat nach Anpassung

€ 100

Futterplan Plus

  • Futterplan Basis
  • Betreuung nach Bedarf über die Umstellung hinaus
  • Anpassungen im Rahmen des Welpenplans inklusive

BEUTEBAU-Workshop

€ 70

Mit dem Beutebau-Workshop gehen wir von der Theorie in die Praxis. Egal ob BARF oder Kochen/Einkochen – ich baue gemeinsam mit dir das individuelle Beutetier für deinen Hund. Wir setzen alle Tipps und Tricks direkt in der Praxis ein und du kannst dir gleich ein Bild davon machen. 

Dauer des Workshops: etwa 2 Stunden. 

Was du benötigst erfährst du von mir. Wenn ich bereits für deinen Hund einen Plan erstellt habe erhältst du 50% auf den Workshop. Gerne können auch Freunde und Interessierte anwesend sein (ab 3 Personen auf Anfrage).

Innerhalb von Graz ist die Anfahrt kostenlos. Darüber hinaus werden 0,42€/km (amtliches Kilometergeld) zusätzlich fällig.

 

 

Häufig gestellte Fragen

Ein Futterplan dient der Gesunderhaltung des Hundes. Leider sind Futtermittelhersteller und deren Angaben zur Fütterung auf der Packung nicht immer korrekt und konkret, deshalb ist es wichtig, den Bedarf des Hundes zu kennen und mit den Angaben auf der Packung abzugleichen. Für BARF oder selbstgekochte Rationen ist ein Plan in jedem Fall erforderlich, damit der Bedarf sicher gedeckt ist.

Das kommt darauf an, ob das Futter, das du fütterst, bedarfsdeckend ist und dazu muss man diesen ausrechnen. Die Bedürfnisse von Hunden sind unterschiedlich und deshalb sollte auch bei Fertigfutter überprüft werden, ob alles drin ist, was der Hund braucht.

Bei einem Welpen sind regelmäßige Anpassungen wichtig, da der Bedarf sich im Wachstum verändert. Deshalb empfehle ich das Paket Futterplan Plus, da hier alle Anpassungen inklusive sind, bis der Hund ausgewachsen ist.

Jein. Ein Blutbild kann Hinweise geben ob etwas nicht in Ordnung ist. Mangelerscheinungen sind aber bei weitem nicht immer im Blutbild ersichtlich. Vor allem junge Hunde kompensieren sehr lange eine nicht bedarfsdeckende Ernährung.

Ganz klar NEIN. Eine Futtermittelberatung ersetzt in keinem Fall die tierärztliche Kontrolle. Eine artgerechte, gesunde Fütterung soll dazu beitragen den Hund gesund zu erhalten, was auf Dauer bestimmt Tierarztkosten spart, die diagnostische Abklärung bei Krankheit und deren Behandlung bleibt den Tierärzten vorbehalten. 

Ja, in besonderen Fällen. Wenn beispielsweise ein Rudel mit 5 Hunden mit Futter versorgt werden soll oder ein Wurf begleitet werden soll, kannst du gerne mit mir in Kontakt treten. Auch im Rudel sind Hunde aber individuell zu betrachten. Ein Beutebau-Workshop kann bei Mehrhundehaltung helfen, ein bisschen Zeit bei der Vorbereitung des Futters einzusparen.

Bei vielen Krankheiten kann man durch die richtige Ernährung den Organismus unterstützen. Allerdings ist die Diagnostik und Therapie der Krankheit Sache der Tierärzte und auch die Ernährung mit dem Tierarzt/der Tierärztin abzusprechen. Vorbeugend und Unterstützend kann die Fütterung dann eingesetzt werden.