Home

Hundeeernährungsberatung1

Hallo!
Ich bin Caroline und ich beschäftige mich mit artgerechter Ernährung für Hunde.

Neuigkeiten direkt in dein Postfach!

Abonniere den Wolfsglück-Newsletter für mehr Informationen zu Hundeernährung. 

Individualität, Persönlichkeit, Tierliebe und Empathie

 

Mit ganz viel Engagement und Liebe erstelle ich für Hunde individuelle Ernährungspläne, die sowohl auf die Bedürfnisse des Vierbeiners als auch des Zweibeiners eingehen. Gesunde Hundeernährung muss nicht anstrengend und kompliziert sein, wenn  es richtig angegangen wird.

 

Für jedes Problem der richtige Plan.

Es gibt keine einheitliche Fütterungsmethode, die für alle Hunde passt. Deshalb gibt es bei mir die unterschiedlichsten Pläne, individuell angepasst auf deinen Hund.

Wenn du schon einen Plan hast und noch ein paar Tipps brauchst oder du dich vergewissern möchtest, dass dein Hund auch wirklich alles bekommt was er braucht:

Ich erstelle und  überprüfe Futterpläne und stehe beratend zur Seite.

Hundewissen, Tipps aus der Praxis und Betreuung

Mein Ziel ist es nicht, dich von jemandem wie mir abhängig zu machen. Ich gebe dir so viel Wissen mit dem Plan mit, dass du kleine Anpassungen spielend leicht selbst durchführen kannst. So ist es dir möglich, die Fütterung flexibel an deine derzeitige Lebenssituation anzupassen und du brauchst nicht jedes Mal einen neuen Plan erstellen lassen. Gibt es trotzdem Unklarheiten oder ist eine größere Umstellung notwendig, kann ich dir natürlich jederzeit dabei helfen.

Das Ziel einer artgerechten, bedarfsdeckenden und gesunden Ernährung ist, dem Hund ein möglichst langes und glückliches Leben zu bieten. Im besten Fall mit einem Minimum an Tierarztbesuchen, denn die kosten nicht nur Geld, sie stressen Hund wie Mensch meistens sehr. Mit der richtigen Ernährung kann vielen Erkrankungen vorgebeugt werden und im Fall des Falles kann in Absprache mit dem Tierarzt mit der richtigen Auswahl an Futtermitteln unterstützt werden.

Ein Futterplan stellt keinen Ersatz für den Besuch beim Tierarzt dar. Hat dein Hund Beschwerden, müssen diese vor der Planerstellung vom Tierarzt abgeklärt werden. So können auch die Ergebnisse der Untersuchung in den Plan integriert werden.